Business-Krisen vermeiden!

Ist dein Unternehmen bereits zukunftssicher?

Business-Krisen sind gerade heute, durch die Krise des Reisegiganten Thomas Cook, wieder in aller Munde. Wenn so ein riesiger Konzern Existenz-vernichtende Probleme hat, bekommt das jeder irgendwann mit. Ein kleines Unternehmen geht häufig still und heimlich unter, das bekommen nur die direkt betroffenen Menschen mit. Das sind die Inhaber, die Mitarbeiter, die Familie und Kunden. Natürlich die Gläubiger.

 

 

Doch egal, ob groß oder klein, wenn so eine Krise durch eine Insolvenz des Unternehmens beendet wird, ist das für viele das Schlimmste, was passieren konnte.

 

 

Auch im Falle des Reiseveranstalters finden sich extrem viele Menschen, die unter der Insolvenzanmeldung leiden. Da hängen die Reisebüros, die Hotels mit den ganzen Mitarbeitern dran. Weiterhin natürlich die Gäste, die eigentlich verreisen wollten und nun enttäuscht und ohne Rückzahlung des Reisepreises zuhause bleiben.

 

Kennst du jemanden, der betroffen ist, von der Insolvenz des Reisegiganten?

Ich habe vorgestern von meiner Friseurin erfahren, dass sie sich einen schönen Urlaub über die Weihnachtstage zusammengespart hatte. Die Anzahlung ist bereits geleistet und die Restzahlung soll im November abgebucht werden, ob das zu verhindern ist, wird sie noch feststellen. Der Urlaub ist abgesagt und ein ganzes Jahr sparen war umsonst. Das trifft natürlich auch häufig Familien, die mit ihren Kindern in den Urlaub fahren wollten und sich bereits seit langem darauf freuen.

 

Das zeigt uns, dass auch eine Unternehmens-Krise immer verschiedene Gesichter hat. Für die eine Seite ist sie Existenz-zerstörend, für die andere Seite bringt sie große Enttäuschungen. Und für beide Seiten vernichtet sie Träume.

 

Was hilft, wenn ein komisches Gefühl einzieht, in unsere Bauchgegend?

Da ich eine ähnliche Situation aus der Sicht der Unternehmerin in der Krise kenne, möchte ich alles dafür tun, um gerade kleinere Unternehmen bei der Zukunftssicherung zu unterstützen.

 

Krisen kündigen sich häufig schon lange vor Beginn an. Wir können rechtzeitig Auswege finden und eine Krise bis hin zur Unternehmens-Insolvenz vermeiden, wenn wir aufmerksam bleiben.

 

Die Basis und Struktur des Unternehmens, die Zahlen und last but not least, uns selber nicht aus den Augen verlieren.

 

 

Wenn wir hinsehen, sobald etwas nicht so richtig rund läuft, die Fehler finden und rechtzeitig korrigierend eingreifen, haben wir gute Chancen zukunftssicher und erfolgreich selbständig zu sein.

 

 

Es macht keinen Sinn voller Panik und Angst vor dem Problem die Augen zu verschließen oder in blindem Aktivismus zu handeln und wichtige finanzielle Ressourcen zu verschwenden. Nur Handeln mit Überblick und Sinn kann die Situation ins positive verändern.

 

 

Und wenn sich leider herausstellt, dass ein Unternehmen nicht mehr zu retten ist, selbst dann ist es wichtig, das frühzeitig zu erkennen und entsprechende Schritte einzuleiten, damit der Schaden für alle Beteiligten möglichst gering bleibt.

 

Bei mir hat das Sterben meines Unternehmens damals insgesamt ca. 2 Jahre gedauert, ich bin darüber krank geworden und konnte nicht mehr handeln. Wenn ich früher hingeschaut und die richtigen Veränderungen vorgenommen hätte, wäre eine kleine Chance da gewesen. Und selbt wenn es nicht gereicht hätte, meiner Gesundheit wäre ein früheres Aus zuträglich gewesen.

 

Warum handeln viele Unternehmer so spät?

Häufig machen die Unternehmen weiter, obwohl das Ende bereits sichtbar ist, die Angst sich in unserer Welt zu outen, die Angst aufzugeben und bestimmt auch die Angst vor dem Loch in unserem Leben, welches auf uns als Unternehmerin wartet, wenn wir erkennen, dass es keinen Sinn mehr hat. Sicher spielt auch häufig die Hoffnung mit, dass es irgendwie doch noch klappt. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Hoffnung kein guter Partner ist in dieser Situation.

 

Ich kenne alle diese Gründe aus eigenem Erleben und heute kann ich sagen, diese Ängste sind berechtigt. Alles das kann passieren, doch, wenn wir uns den Ängsten stellen und sie durchleben, werden sie immer kleiner und am Ende besiegen wir sie.

 

Mein Angebot für dich:

Wenn du auch der Meinung bist, dass dein Unternehmensaufbau zukunftssicher sein soll, dass du nicht im Blindflug unterwegs sein willst.

 

Wenn du dich den Problemen rechtzeitig stellen willst, damit du sie lösen kannst, lade ich dich zu meiner kostenfreien Challenge ein.

 

5 Tage schauen wir uns die Basis des Unternehmens an und schaffen einen Überblick, damit du genau weißt wo du stehst. Von diesem Punkt aus, kannst du den Weg festlegen dorthin, wo du hinwillst. Selbst wenn sich dein Weg, oder sogar dein Ziel unterwegs ändern sollte. Wenn du den Überblick behältst, kannst du auch dieses Ziel wieder anvisieren und erreichen.

 

 

Startpunkt + Weg = Ziel (Strategie!)

 

 

 

Nimm gerne kostenlos teil an der Challenge: „Business-Krisen vermeiden“.

 

Sie findet vom 01.11. bis 05.11.2019 in meiner Facebook-Gruppe statt: https://www.facebook.com/groups/Unternehmenskrisevermeiden/?source_id=366558753797524

 

Ich freue mich auf dich und dein Unternehmen.

 

Liebe Grüße Ina

 

 

 

Logo und Corporate Design: https://www.iriko-brand-yourself.de

Ruf mich an : 0152 22487485

WhatsApp: 0152 22487485

E-Mail: hacheney@hacheney-coaching.de

 

Hacheney Coaching

Haydnstraße 23

27474 Cuxhaven